Verpixelungsrecht – Germany, what have you done?

Zum Google Street View Start in Deutschland ein weiterer Kandidat fürs
Unwort des Jahres: „Verpixelungsrecht“.
Zumindestens für Mr „default to public“ Jeff Jarvis, wenn er sich in seinem Blog fragt:
Germany, what have you done?

<br>

http://www.dctp.tv/republica-2010/republica-privacy-jarvis/

 

Jeff Jarvis wundert sich über die deutsche Diskussion um Privatsphäre. Er stellt den Nutzen von Öffentlichkeit in den Vordergrund – entgegen vieler „deutscher“ Standpunkte.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s